FAQ - Häufig gestellte Fragen



 


 

Was kann ich auf dem Grill-Boot alles machen?


Unsere Grill-Boote sind vielseitig nutzbar z.B. für Feiern im kleinen Kreis, wie Firmenausflüge, Geburtstage, Hochzeitstage, Junggesellenabschiede…
Sie bekommen von uns ein Grill-Boot mit einem vorgeheizten Holzkohle-Grill, um Ihr mitgebrachtes Grillgut auf dem Boot zu grillen, oder mit einer Getränkeschale voller Eiswürfel, für eiskaltes Cocktail-Mixen, oder aber mit einem runden Tisch z.B. für ein gemütliches Picknick.
Nach einer kurzen Einweisung für den auserkorenen Bootsführer unter Ihnen, geht es los zum heißen oder kalten aber in jedem Fall besonderen Vergnügen.

 

 

Wie viele Personen haben auf dem Grill-Boot Platz?


Es finden maximal 10 Personen an Bord Platz!  
Das Boot kann insgesamt mit 1.000 kg Zuladung befahren werden.

 

 

Dürfen Kleinkinder / Babys mit an Bord?


Grundsätzlich Ja.
Kleinkinder und Babys müssen jedoch eine Rettungsweste tragen. Rettungswesten können vor Ort KOSTENLOS in verschiedenen Größen ausgeliehen werden. Für Babys und Kinder sind allein die Eltern verantwortlich und haften selbst in vollem Umfang. Ein Kind zählt als Person und muss somit bei der maximalen Gruppengröße von 10 Personen mitgezählt werden.

 

 

Dürfen Haustiere mit an Bord?


Da für deren Sicherheit auf dem Boot nicht ausreichend gesorgt werden kann, ist das Mitführern von Haustieren nicht erlaubt.

 

 

Dürfen Speisen und Getränke mitgebracht werden?


Speisen sowie Grillgut sind nicht in unserem Leistungspaket enthalten und müssen bei Bedarf selbst mitgebracht werden. Das Mitführen von Getränken ist nicht gestattet, diese können vor Ort erworben werden.
Speisen sind am besten in einer Kühlbox aufgehoben, bei Bedarf können Sie beim Check-In eine Kühlbox ausleihen. Auf dem Boot gibt es ausreichend Stauraum um Speisen und Getränke zu verstauen.

 

 

Darf an Bord Alkohol getrunken werden?


Ja, grundsätzlich schon. Der Konsum von Getränken aller Art unterliegt keiner Einschränkung. Nur der Bootsführer muss dem Gesetz nach nüchtern bleiben. (0,0 Promille!)

 

 

Brauche ich für das Grill-Boot einen Bootsführerschein?


Nein. Das Grill-Boot darf von jedem über 16 Jahren gefahren werden, da der Elektroaußenbordmotor weniger als 15 PS hat. Sie bekommen von uns lediglich eine kurze Einweisung und dürfen dann der Kapitän sein. Der Bootsführer muss allerdings in jedem Fall nüchtern bleiben.  (0,0 Promille!)

 

 

Wie sieht es mit der Sicherheit an Bord aus?


Jedes Grill-Boot ist mit einem Feuerlöscher, einem Ösfass (zum Schöpfen von Wasser), einem Paddel und einem Verbandskasten ausgestattet.

 

 

Gibt es Toiletten vor Ort?


Toiletten sind am Campingplatz ausreichend vorhanden. Es ist empfehlenswert dies vorher zu beachten und es entsprechend mit einzuplanen. An Bord gibt es keine Toilette.

 

 

Gibt es Parkplätze vor Ort?


Es stehen ausreichend Parkplätze kostenlos zur Verfügung.

 

 

Hält der Sonnenschirm auch Regen ab?


Der montierte Sonnenschirm hält einem kurzen Nieselregen stand, aber wasserdicht ist er nicht. Außerdem muss der Schirm bei Wind eingeklappt werden, da er sonst wie ein Segel wirken und abbrechen könnte. Sollte das Wetter dementsprechend windig sein, müssen wir den Schirm schon vor dem Start einklappen, damit für Sie keine Verletzungsgefahr besteht. Auch an sonnigen, windigen Tagen.

 

 

Was kostet mich ein Grill-Boot und wie zahle ich?


Die Kosten werden nach Stunden und den jeweiligen dazu gebuchten Sets abgerechnet. Die Preise unterscheiden sich zudem nach Wochentagen und Uhrzeit. Die Preise für das Boot gelten pro Stunde und nicht pro Fahrt! Grill-Set und Getränke-Set werden nur einmal pro Fahrt berechnet.
Zudem muss beim Check-In eine Kaution in Höhe von 100,- € hinterlegt werden.
 
Es gibt drei Möglichkeiten den Mietpreis und die Kaution zu zahlen:
  1. Barzahlung: Hier können Sie vor Ort alles in Bar begleichen. Im Falle der Kaution wird diese gleich nach Fahrtende wieder ausgezahlt. 
 
  1. Überweisung: Hier haben Sie die Möglichkeit das Geld fünf Werktage vor Fahrtantritt zu überweisen. Der Geldeingang sollte bei uns vor Fahrtantritt gewährleistet sein. Im Falle der Kaution überweisen wir Ihnen diese innerhalb der nächsten 14 Tage nach Fahrtantritt wieder auf das Bankkonto.
 
  1. Karten-Zahlung: Hier können Sie vor Ort alles mit Ihrer Karte begleichen. Wir akzeptieren EC, Visa, Mastercard und American Express. Bei der Kaution wird der Betrag nach der Fahrt mit Ihrer Karte wieder storniert, so dass es zu keiner Transaktion kommt.
 
Für jedes Boot ist eine Kaution in Höhe von 100,- € zu hinterlegen, die vor Fahrtantritt zu entrichten 
ist. Alternativ: Hinterlegung von Führerschein bzw. Ausweis.
Die Kaution kann nicht mit dem Mietpreis verrechnet werden und sind beide immer vor Fahrantritt zu entrichten!

 

 

Wie lange dauert eine Tour mit dem Grill-Boot?


Wir verleihen unsere Grill-Boote stundenweise. Sie bestimmen wie lange Ihr Vergnügen dauern soll.

 

 

Muss ich im Voraus buchen?


Wenn Sie einen bestimmten Termin anstreben z.B. für einen Jahrestag oder eine Geburtstagsfeier, empfiehlt es sich frühzeitig zu buchen, vor allem, wenn dieser Tag auf ein Wochenende fällt. Wir haben nur eine begrenzte Anzahl an Grill-Booten zur Verfügung. Wie weit im Voraus Sie buchen ist Ihnen überlassen.
Wir bitten um Verständniss, dass Reservierungen unter Vorbehalt nicht möglich sind!

 

 

Wie buche ich ein Grill-Boot?


Buchen Sie schnell und einfach über unsere Reservierungs-Hotline: +49-8331-71800

 

 

Was passiert bei schlechtem Wetter bzw. Unwetter?


Schlechtes Wetter ist höhere Gewalt, da können weder wir noch Sie etwas dafür. Solange der See jedoch ruhig und das Wetter fahrtauglich ist, kann die Bootsfahrt statt finden. Das bedeutet, dass auch Nieseln und leichter Regen Sie nicht von Ihrer Ausfahrt abhalten. Der große Sonnenschirm an Bord schützt Sie im Zweifelsfall vor den Tropfen.
Bitte prüfen Sie am Tag der Bootsfahrt den Wetterbericht und kleiden Sie sich dementsprechend.
 
Bei starkem Regen oder Sturm ist die Gefahr für Sie natürlich zu groß, so dass eine Fahrt nicht möglich ist. Sollte das Wetter plötzlich Umschlagen, nachdem Sie Ihre Fahrt begonnen haben, empfiehlt es sich den Sonnenschirm vorsichtig einzuklappen und langsam zum Anlegeplatz zurückzukommen. Eine Auszahlung der verbliebenen Restzeit ist nicht vorgesehen.
             
Wenn Sie die Fahrt aufgrund der schlechten Witterung gar nicht erst antreten können, bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten zur Wahl an:
1. Kostenlose Umbuchung innerhalb der nächsten 14 Tage
2. Erstellung eines Gutscheins für die gebuchte Fahrt (Gutschein ein Jahr gültig)

 

 

Was passiert wenn ich den gebuchten Termin absagen muss?


Natürlich können Sie die Buchung jederzeit umbuchen oder stornieren. Dabei fallen Kosten (Umbuchungskosten oder Stornokosten) an. Die Stornokosten entfallen, wenn Sie für die bestehende Fahrt Ersatzteilnehmer liefern.

 

 

Was ist bei einem Grill-Set alles enthalten und muss ich da noch was mitbringen?


Im Grill-Set enthalten sind:
  • Holzkohle Kugel-Grill
  • vorgeheizte Grill-Kohle 
  • Teller, Gläser, Messer, Gabeln, Löffel, Flaschenöffner, Grill-Zange, Servietten
  • auf Anfrage eine Kühlbox um Getränke und Grillgut zu kühlen.
  • Salz & Pfeffer
  • Endreinigung 
Was Sie darüber hinaus noch benötigen und Ihre Speisen sind von Ihnen mitzubringen.

 

 

Was ist bei einem Trink-Set alles enthalten und muss ich da noch was mitbringen?


Im Trink-Set ist enthalten:
  • Eis-Schale mit Crushed-Ice
  • auf Wunsch des Kunden Gläser, Flaschenöffner, Servietten
  • Endreinigung
Getränke erhalten Sie an unserem Kiosk. Mitbringen müssen Sie sich und gute Trink-Laune.

 

 

Was ist bei einer Tischplatte alles mit dabei und muss ich da noch was mitbringen?


Das Boot hat bei dieser Option einen runden Tisch in der Mitte. Weiteres ist in diesem Set nicht enthalten.

 

 

Reinigung des Bootes?


Das Boot wird in einem or­dent­li­chen Zu­stand über­ge­ben und muss in ei­nem or­dent­li­chen Zustand zu­rück­ge­ge­ben wer­den. Die End­rei­ni­gung wird vom Ver­mie­ter durch­ge­führt, die Kos­ten hier­für trägt der Mie­ter.
Im Fal­le gro­ber Ver­schmut­zung, be­hält der Ver­mie­ter sich das Recht vor, dem Mie­ter eine hö­he­re End­rei­ni­gungs­ge­bühr als ver­ein­bart in Rech­nung zu stel­len.